WordPress Kommentare deaktivieren

| | , ,

Dem einen oder anderen wird es ggf. aufgefallen sein. Auf meinem Blog gibt es keine Kommentarfunktion mehr. Dabei schätzte ich dieses Feature wirklich ein bisschen. Da ich ehrliche Kommentare erhalten habe, mit Tipps, Tricks, Anregungen und Fragen. Allerdings befinden wir uns ja im WordPress-Universum und so ziemlich jedes dreckige Spamtool zielt grundsätzlich immer darauf ab, Kommentare in WordPress zu platzieren, um irgendwie Links zu generieren.

Lyrische Meisterwerke von ScrapeBox und Co.

Selbst vor gemeinnützigen Kindergarten-Seiten machen die Bots natürlich kein halt.

Es gibt natürlich mehrere Möglichkeiten, diesen Bots das Leben zu vermiesen, um nicht auf seine Kommentarfunktion verzichten zu müssen, doch Honeypots und Recaptcha brachten auch bei meiner Seite nichts mehr.

Aus diesem Grund habe ich mich entschieden, die Kommentarfunktion komplett zu deaktivieren. Dies im Nachhinein für jede Seite einzeln zu erledigen liegt nicht in meiner Natur, da es aber verschiedene Möglichkeiten gibt, die Kommentare in WordPress zu deaktivieren, möchte ich diese mal veranschaulichen.

Kommentare bei Diskussionen deaktivieren

Unter dem Punkt Einstellungen -> Diskussion besteht die Möglichkeit, die Kommentare von Haus aus zu deaktivieren. Dazu muss der Haken bei „Erlaube Besuchern, neue Beiträge zu kommentieren“ einfach entfernt werden

Das Problem bei der Geschichte bleibt allerdings, dass dies nur neu veröffentlichte Beiträge ab dem Zeitpunkt des deaktivierens betrifft. Alte Beiträge müssen von Hand deaktiviert werden.

Individuelles Deaktivieren von WordPress Kommentaren

Möchte man nun bestimmten Seiten dennoch erlauben Kommentare zuzulassen, ist dies auch relativ einfach. Zum einen befindet sich diese Funktion auf der „Alle Beiträge“ Übersichtsseite, wenn man einen Beitrag mit Quick-Edit bearbeitet.

Hier kannst du individuell festlegen, ob ein Beitrag kommentiert werden darf oder nicht

Zusätzlich dazu, ist es auch Möglich, Kommentare direkt beim editieren eines Beitrags zu erlauben oder zu verbieten. Im Gutenberg Editor gibt es dazu in der Sidebar den Punkt „Diskussion“. Wenn ihr diesen aufklappt kann man auch hier durch setzen eines Hakens die Kommentarregelung steuern.

Einfach vor dem Veröffentlichen festlegen, ob man den Beitrag kommentieren darf oder nicht

Das alles ist gut und schön, hilft aber nicht, wenn man die Kommentarfunktion bei mehreren Beirägen (gerne auch 100+) festlegen soll. Aus diesem Grund hier nun der letzte Weg um WordPress Kommentare zu deaktivieren.

Mit MySQL/phpMyAdmin WordPress Kommentare deaktivieren

Wie bereits erwähnt, möchte man bei mehreren/alle Beiträge auf einmal (auch rückwirkend) die Kommentarfunktion deaktivieren, bleibt einem nur der Weg über die Datenbank.

Voraussetzung, damit dies klappt, ist natürlich der Besitz von gültigen Datenbank Zugangsdaten und Zugriff auf phpMyAdmin oder einer SQL-Shell.

Ist man nun in phpMyAdmin angemeldet gibt man einfach folgenden Code-Schnipsel unter SQL ein:

UPDATE `wp_posts`
  SET `comment_status` = "closed"
  WHERE `comment_status` = "open";

Und schon sind alle Kommentare geschlossen. Hier muss man aber darauf achten, dass man den Tabellen Präfix anpasst, sollte man diesen verändert haben.

Um die Kommentare global wieder zu reaktivieren nutzt man einfach diese Version der SQL-Anweisung

UPDATE `wp_posts`
  SET `comment_status` = "open"
  WHERE `comment_status` = "closed"
  AND `post_status` = "publish";

So schaltet man die Kommentarfunktion für alle Beiträge, die veröffentlich wurden, wieder frei.

Vorheriger

Rabbids Coding – Educational game